Die thermischen Gesetze der Erde

von H G Ludwig

Liebe Leser, wenn intelligente Menschen  Tiraden über die weltweiten Klimagespräche abgeben, dann kann es sich nur um Absicht handeln. Die Absicht dumme Politik mit dummen Analysen zu widerlegen und aufzufallen. Russland bereitet sich auf den kältesten Winter  seit 1000 Jahren vor, in den letzten Jahren soll es kälter anstatt wärmer geworden sein, so heisst es und katastrophale stattgefundene Regenkatastrophen werden so nebenbei unterschlagen. Niemand ist in der Lage die geothermischen Abläufe (mit Absicht) zu verstehen, niemand erinnert sich daran das Wärme Eiszeit auslösen kann, niemand erinnert sich daran das der durch geschmolzenes Eis abgekühlte Golfstrom und dann der Humboldstrom bereits stark fragmentiert wurde und natürlich stellenweise auf der Erde kühles Klima vor die Haustür bringt und andernorts mehr Regen.

Das Wetter aber, ist wie das globale Finanzsystem ein zusammenhängendes Geschehen und oftmals habe ich Verständnis dafür, wenn bestimmte Höhenlagen geistig nicht mehr greifen. Was also politische Gremien über das Klima verbreiten oder verunbreiten verhält sich genauso wie mit der Verfilzungstechnik der Finanz, entweder verstehen sie wirklich nichts oder sie betreiben ganz bestimmte Interessensfaktoren, die solange auf der Vermutungsebene verbleiben bis sie sich bewahrheiten oder als Bluff erkannt werden.

Auf Biegen und Brechen Opositionshaltungen einzunehmen ist Zeugnis einer kranken Gesellschaft aber deswegen wird unser Klima trotzdem nicht nur durch Sonnenstrahlen gemacht und es wird auch nicht durch Zugeben noch Ablehnung von C02 Belastung gemacht. Das Klima holpert auch diesesmal und wie bisher mit Höhen und Tiefen und regionalen Erscheinen daher, das Nettoergebnis ist und bleibt dennoch eine globale Erwärmung, ein ernstes Abschmelzen von Polkappen, Festlandgletschern und ernsthafter Störung des Golfstromes vor allem an der US Ostküste.

Die volatilen Anteile in der Atmosphäre beziehen sich ebenfalls nicht nur auf die Pollution von Mensch und Zuchtviech, es kommen Vulkanausbrüche dazu wie ebenfalls eine Mindermenge von chemischen und militärischen Experimenten wie ebenfalls ein wanderndes Neigungsverhalten der Polkappen und damit des geomagnetischen Energiefeldes, bzw umgekehrt.  All dies macht in der Konsequenz Einfluss auf das globale Klima. Aber das die Gehirne nicht verstehen wollen, das bei Abdunstung von Eis und kaltem Wasser ein kaltes Klima entsteht ist wie mit der Forderung nach Einstellung des Zinses aber nicht des vorgeschobenen Verschuldungsrades.

Die Erwärmung der Erdatmosphäre ist gleichzusetzen mit einer Verstärkung aller bekannten Wetterereignisse, mehr Hitze, mehr Regen, mehr Schnee, mehr Kälte, mehr Wind und Stürme, mehr Überflutungen und mehr Ausdunstungen. Wer da weiterhin behauptet dies sei nicht der Fall soll in seiner kleinen lokalen Schublade verbleiben, denn auf der Erde als solches ist bereits viel passiert, was die normalen Schwankungsparameter überschreitet. Einfach nur so gegen politische Tendenzen zu hetzen was das Zeug hält sollte in einem seriösen Zirkel aussen vorbleiben.

Natürlich wird aus allem ein Geschäft oder ein Meinungsgeschäft gemacht, aber das sollte uns nicht davon abhalten mit einem ruhigen Auge auf gravierende klimatische Veränderungen zuzugehen, denn daovn hängen Menschenleben, Tiere, Landwirtschaft und Seebetriebe ab.  Wen es heute immer noch interessiert was die Politiker sagen oder nicht sagen wird auch aus dem Laufrad nicht herausfinden, denn die Welt wurde immer schon und ausschliesslich von Profitabsichten gelenkt von denen wir uns auch ohne weitere Worte endlich distanzieren müssen.

Man kann nun mit allen Beobachtungs- und Untersuchungsergebnissen um sich werfen wie man will, es wird gleich als manipuliertes Material verpönt als wären alle Menschen in allen Institutionen nur noch korrupte Wesen und diese Verallgemeinerungen gehen entschieden zuweit. Noch schlauere ziehen Gegentabellen aus dem Ärmel, millionen Jahre alt und vergessen die Abkühlungs- und Ausdehnungsfase des Erdballs in der vollen Absicht mehr Recht zu haben als die politischen Verkäufer von Entwicklungstrends. Und dann unter verhohlener Hand “Mensch was haben wir doch ein beschissenes Wetter in den letzten Jahren”.

Auch Gore sprach von einer Verregnung und stellenweisen Verkühlung, aber den Mann hasst man gleich von vorne herein anstatt selbst zu forschen und zu überprüfen oder sich gegebenenfalls selber lächerlich zu machen. Und das traurigste an der Sache ist, das wir seit den Endsiebzigern verstärkt auf die Strasse gehen und ein Wort für unsere Umwelt und damit auch dem Klima durchsetzen, eine selbstverliebte Greenpiss KEINE grüne Industrie auf die Beine stellte und die Oberquatscher aus der Modepolitik das Zapfter an sich nahmen. Dann macht doch einfach alle weiter so und dem sensibelsten Element der Erdnatur wird schon nichts passieren, alles gelogen, gell, haben wir doch die lügenden Politiker und brauchen jetzt nichts mehr verantworten.

Ist es denn immer noch nicht genug den Klimawandel endlich wahrzunehmen, anzuerkennen und mit Hand anlegen? Riesige Brände, schlimmste Überflutungen, Austrocknungen, Sandstürme, blitzartige Kälteperioden selbst in tropischem Gebiet…. Das sind Folgen der globalen Erwärmung der Atmosphäre laut den thermischen Gesetzen von Austausch in ALLEN Elementen, so wie Sie frieren obwohl sie doch gerade Fieber haben!

Steigen Sie aus dem Finanz – Produktions – Konsumrad völlig und konsequent aus, wenn Sie wirklich etwas für sich und diese Erde tun wollen. Geht nicht gilt nur für Verlogene und Denkfaule Gewohnheitsopfer, Hilfe und Hinweise finden Sie heutzutage überall im Internet sowie Menschen und Gruppen die bereits tüchtig etwas unternehmen aber weder von Euch, Ihnen noch den Medien beachtet werden.

Advertisements
Post a comment or leave a trackback: Trackback URL.

Comments

  • espejolatino  On December 28, 2010 at 2:52 pm

    Ja und dort wo die höchste Bevölkerungsdichte vorherrscht wird es am Schlimmsten auslaufen, wie das Ludwig bereits vor 5 Jahren ausrechnete und vorwarnte. Das grösste Problem überhaupt ist, dass der Mensch kein natürliches Verhältnis mehr zur Erde hat und in einer theoretischen Welt lebt. Konsum und Leistung ist darauf aufgebaut, das diese künsltiche theoretische Welt ausgelebt wird und nicht die natürliche Welt.

    Trotz aller Gelächter lege ich Ihnen Allen einen sofortigen Umzug nach Südamerika nahe. Der einizge Kontinent, der halbwegs gut davonkommt, vor allem auf den Höhenlagen des Andengebirges mit durchschnittlichen Jahrestemperaturen von 25º Celsius. Trotz schwerer Regenfälle ist gerade das unbekannte Kolumbien der beste Platz da Ecuador, Peru und Chile Probleme mit Erdbeben und Vulkanausbrüche haben könnten. In Afrika und Asien hat das Massenmorden bereits begonnen, zusammengestzt aus Epedemieen, Killen um Trinkwasser und Essen, extremer Kriminalität, usw. Auch Europa und Nordamerika haben einen extremen Anstieg von Beschaffungskriminalität und in den USA leben bereits 50 millionen Menschen auf der Base von Lebensmittelmarken während die Welt-Agrarwirtschaft schon seit 2 Jahren zwischen 20% und 70% Ernteverluste meldet.

    Wir kennen unsere Buddies und wissen wie das Alles ausgehen wird. Klima, Finanz und Politik sind einfach drei Probleme zuviel und die hysterischen Gesellschaften werden wieder in Kriege hineingezogen und anderweitig reduziert. Schaut einfach nur was bei Euch da in den Städten bereits los ist und wo der Aufschrei nach Sicherheit und Ordnung (des Konsumradidiotens) am grössten ist. Die Polizieistatistiken werden von der Presse nicht gelesen, aber alle Polizeigewerkschaften melden bereits seit 2 Jahren das sie gegen die anwachsende Zahl von Kriminalität nicht mehr ankommt.

    Wir müssen über solche Dinge offen reden, auch wenn wir über das Klima Bewusstsein erlangen wollen, die Konsequenzen nach hinten sind fürchterlich und grauenhaft. Aber wir müssen auch offen über Lösungen und Alternativen reden können, sonst werden einfach viel zu viele unschuldige Menschen auf der Strecke bleiben. Lauft mal nicht wieder ins Kino oder in die Kneipe und verlangt mal nicht, das andere den Karren aus dem Dreck ziehen, dazu ist es bereits viel zu spät. Kolumbien, klimatisch gesicherte Anbauflächen, gesunde Helf Dir Selbst – Gemeinschaften sind ja nur einige Möglichkeiten, aber immerhin…….

  • Richard  On December 29, 2010 at 11:06 pm

    @espejolatino
    ha – schon wieder Du mit Deinen apokalyptischen Visionen – also – willst Du ernsthaft, daß 80 Millionen Deutsche nach Kolumbien auswandern ? Ich denke nicht 🙂
    Befass Dich mal mit Dir selbst
    Ich geb Dir nen Tip – http://annuit23.beepworld.de/

    • worldsurvival  On December 30, 2010 at 4:29 pm

      Richard. Niemand will 80 m Deutsche in Kolumbien (Du liest mit Absicht falsch), es geht um Orientierung aber offensichtlich machst Du absichtlich solche Einwürfe um die Menschen in Individualreflexion einzuladen. Auch das geschieht schon seit tausenden an Jahren und hat noch nie etwas gebracht. Ausserdem ist es solchen Menschen wie Dir anscheinend egal, was mit den nicht im TAO (Hier und Jetzt) verankerten Menschen passiert und damit verhälst Du Dich genauso erbärmlich wie die ausbeutende Gegenseite, das eigene ICH grösser als alles andere. Um in die Individualreflexion einzugehen braucht der Mensch einen gewissen Erfahrungsweg, der ihn dann auch ohne Dein Gesülze dorthin führt oder erzähl das mal alles rund 25 Millionen Kindern und der endlosen Schar von Alten, Schwachen und Kranken.

      Natürlich ist unser Weg niemals der Heilversprecher und natürlich transzendiert der einzelnen Mensch gemäss seines Reifestandes, Interesses, Bewusstseins sowie sein Moment gekommen ist. Du kannst es nicht begreifen, aber so ist es eben und hat mit dem Wort Akzeptanz viel gemeinsam.

      Also nochmal für Alle, die Hinweise und Untersuchungen beziehen sich nicht darauf 80 m Deutsche umzusiedeln und ist eine absichtliche kindische Falschinterpretation. Darüberhinaus gibt es noch Peru und Ecuador die als natürlicher Hafen und als Wachstumszone ermittelt wurden und dort kommen nur echte Natur- und echte spirituelle Menschen mit Tatendrang und Zukunfstabsichten klar. Klimaverschiebungen, Magnetfeldverschiebungen, Meeresstrom, Eis, Schnee, Regen, ausreichend Platz und Gemeinschaftswachstum waren hierbei die Ermittlungsfaktoren. Thailand und ganz Ostasien saufen da gerade ab, Europa und USA weiss man ja mittlerweile und Afrika erstickt unter einer Lawine von Epedemien und brutaler Stammeshäuptlinge und so wie die ganze Sache ausschaut können ja auch 15 in der Eifel über die Runde kommen aber eben nicht 80 millionen Landsleute.

      Hier nicht mitzuhelfen spricht Bände über Menschen, die wir auf dieser Erde nicht mehr gebrauchen können. Die Wegschauer, die Schönredner, die Trittbrettfahrer und die Heilsversprecher in Tarnkappen vom Guru bis zur katholischen Kutte. Es geht um das ganze menschliche Kollektiv und die Verantwortung die wir haben. Die Verantwortung der Erde und dem Anderen gegenüber.

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s

%d bloggers like this: